Am Pfingstmontag besuchte unser Bischof Rudolf das traditionelle Englmari-Suchen in St. Englmar.

Das Englmarisuchen geht auf ein Ereignis im Jahre 1100 zurück. Der Einsiedler Engelmar wurde von einem Gefährten mit einem Beil erschlagen und anschl. unter Geäst und Schnee vergraben. Am Pfingstmontag gab der Schnee den Leichnam frei und der Leichnam des Seligen wurde gefunden und würdig begraben. Später erbauten die Prämonstratenser von Windberg eine Kirche über seinem Grab und so begründeten so die Wallfahrt zum Seligen Englmar, die die Keimzelle des ganzen Ortes St. Englmar war.

Seit einigen Jahren wird die Pfarrei St. Englmar wieder vom Kloster Windberg seelsorgerisch betreut.

Englmari-Suchen 2013 Englmari-Suchen 2013 Englmari-Suchen 2013 Englmari-Suchen 2013
0
Englmari-Suchen 2013 Englmari-Suchen 2013 Englmari-Suchen 2013  
0

...............................................................................................


zurück

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.