Als Bundespolizeipfarrer mit Dienstsitz in Deggendorf begleitete P. Gabriel seit Anfang Juni die knapp 2.000 in der Abteilung Deggendorf stationierten Bundespolizisten und Helfer der Bundeswehr, Bergwacht und Feuerwehr. In den Überschwemmungsgebieten, etwa Fischerdorf, und im Standort führte er viele Gespräche – oft bis spät in die Nacht. Sein Angebot wurde dankend angenommen. Zudem koordinierte er für die Bundespolizei-Stiftung Vorerhebungen (Finanzhilfen für geschädigter Kollegen).

In diesem Zusammenhang sagt er den Mitarbeitern der JBW Windberg ein herzliches Dankeschön für die 355 Euro, die sie für zwei besonders betroffene, junge Polizeifamilien gesammelt haben. Am Dienstag 25.6.2013 hat er das Geld persönlich übergeben.

Bundespolizeipfarrer P. Gabriel begleitet Einsatzhelfer | Hochwasser Ostbayern 2013


zurück

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.