Klösterliche Gemeinschaften, die regelmäßig neue Mitbrüder aufnehmen können, sind in den letzten Jahren zur Seltenheit geworden.  Anders bei uns in Windberg: Immer wieder schließen sich junge Männer unserem Kloster an und bereichern so unser Klosterleben.

Seit nunmehr 25 Jahren wuchs die Gemeinschaft von Windberg kontinuierlich. Heute wird Windberg von den Menschen in unserer Region als junge und dynamische Klostergemeinschaft erlebt, die in den vielfältigen pastoralen Feldern tätig ist (Pfarrei, Schule, Bundespolizei, Bundeswehr, Justizvollzugsanstalt usw.).

Ein großes Problem, dem wir uns immer stellen mussten, war und ist der Platzmangel:

Viele Räume unseres großen Klostergebäudes haben wir für Seminarveranstaltungen und den vielen Kursen an unserer Jugendbildungsstätte zur Verfügung gestellt, so dass für uns als Klostergemeinschaft nur wenig Platz für private Räume blieb. Bereits vor zehn Jahren mussten wir deshalb bereits unser Dachgeschoss ausbauen, um weiterhin Zimmer für junge Mitbrüder zu haben.

Inzwischen reicht der Platz nicht mehr aus, so dass wir keine Zimmer mehr frei haben!

Deshalb haben wir uns entschlossen, in die Zukunft von Windberg zu investieren!

 

Erweiterungsbau - Modell

Um auch in Zukunft interessierten jungen Männern einen Platz im Kloster Windberg bieten zu können, planen wir 18 neue Wohneinheiten (davon drei Zimmer behindertengerecht) mit den notwenigen Gemeinschaftsräumen in einem Erweiterungsbau, der an das alte Klostergebäude angebaut wird.

In den letzten beiden Jahren arbeitete der Architekt Prof. Dr. Thomas Herzog, der auch schon unser Abt-Gebhard-Bettenhaus der Jugendbildungsstätte gebaute hat, an der Planung.

Im Frühjahr 2011 konnte mit dem Erweiterungsbau begonnen werden. Noch vor der Winterpause 2011/12 stand das komplette Grobgerüst des Erweiterungsbaus, so dass im Frühjahr 2012 der weitere Ausbau der Räume beginnen kann.

Die Fertigstellung des Erweiterungsbaus ist für Herbst 2012 geplant. Die Fertigstellung der Außenanlagen wird sich wohl bis zum Frühjahr 2013 hinziehen.

Die Baukosten sind auf 3,85 Mio. EUR berechnet. Um diesen Betrag aufbringen zu können, brauchen wir Ihre Hilfe!

Mit Ihrer Unterstützung helfen Sie mit, dass auch weiterhin Mitbrüder aus Windberg als Seelsorger für die Region und in der Region leben können.

Auf verschiedene Weise können Sie uns dabei unterstützen:

  • Mit Ihrer Spende helfen Sie uns bei unserer großen Aufgabe.

LIGA-Bank Regensburg,

BLZ 750 903 00,

Kto.-Nr. 101105850,

Stichwort: Erweiterungsbau

  • Mit Ihrer Mitgliedschaft im Freundeskreis der Abtei Windberg e.V. zeigen Sie Ihre Verbundenheit zum Kloster und der Region.
  • Mit Ihrer Aktion "Spenden statt Geschenke" bei Jubiläen und Geburtstagen unterstützen Sie mit Ihren Gästen den Erweiterungsbau unseres Klosters.

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.