Im Jahr 2000 wurde auf Anregung des damaligen Abtes P. Thomas Handgrätinger in der Abtei Windberg die erste Historikertagung durchgeführt. Zur Durchführung konnte die Commissio Historica des Prämonstratenserordens gewonnen werden. Die Tagung hatte zum Ziel, nach dem Vorbild von CERP (Centre d’Études et de Recherches Prémontrées), deutschsprachige Historikerinnen und Historiker zu einem regelmäßigen gemeinsamen Austausch ihrer Forschungen zusammen zu bringen.
Als Resultat der Tagung des Jahres 2002 – wiederum in Windberg – konstituierte sich die AG Praemonstratensia, deren Mitglieder folgende Grundanliegen teilen:

Es geht der AG Praemonstratensia darum, Interessierte am Prämonstratenserorden und seiner Geschichte auf deutschsprachiger Ebene zusammenzuführen und zu einem regelmäßigen Austausch anzuregen.
Sie möchte den Forscherinnen und Forschern über die Geschichte unseres Ordens die Möglichkeit bieten, Ihre Ergebnisse in regelmäßigen Tagungen vor- und zur Diskussion zu stellen. In Rundbriefen werden die Mitglieder der AG Praemonstratensia unterrichtet und zu den jeweiligen Tagungen eingeladen.
Die AG Praemonstratensia hat ihren Sitz in der Abtei Windberg und wird von Prof. Dr. Dr. Ulrich Leinsle OPraem, Stift Schlägl, Prof. Dr. Johannes Meier, Universität Mainz und P. Dr. Jakob Seitz OPraem, Abtei Windberg, vertreten.

 

 

Wegen der Kirchenrenovierung der Pfarr- und Klosterkirche in Windberg, die bis Mai 2019 andauern wird, waren wir gewissermaßen gezwungen neue Gottesdienstorte zu finden. Es ist durchaus gelungen schöne, würdige und stimmige Lösungen für die Zeit der Renovierung zu gestallten.

Die Sonn- und Feiertagsgottesdienste feiern wir im Bürgersaal des Amtshauses der Gemeinde Windberg. Die Werktagsgottesdienste und das Chorgebet der Klostergemeinschaft werden in der Sakristei gefeiert.



Gottesdienstorte Windberg | Bürgersaal Gottesdienstorte Windberg | Bürgersaal Gottesdienstorte Windberg | Bürgersaal Gottesdienstorte Windberg| Bürgersaal
0
Gottesdienstorte Windberg | Sakristei Gottesdienstorte Windberg | Sakristei Gottesdienstorte Windberg | Sakristei Gottesdienstorte Windberg | Sakristei
0


zurück

 

 

 

 

 

fr. Phillip Schmidbauer PATER PHILIPP SCHMIDBAUER
Der Alltag hat uns wieder  {s5_mp3}1301GzT.mp3{/s5_mp3}
Gesandt zu allen Menschen  {s5_mp3}1401GzT.mp3{/s5_mp3}
Das steht in den Sternen…  {s5_mp3}1501GzT.mp3{/s5_mp3}
Der Cyber-Frater  {s5_mp3}1601GzT.mp3{/s5_mp3}
Danke  {s5_mp3}1701GzT.mp3{/s5_mp3}
An Tagen wie diesen  {s5_mp3}an_tagen_wie_diesen.mp3{/s5_mp3}
Gott ist auch zwischen den Kochtöpfen  {s5_mp3}gott_ist_auch_zwischen_den_kochtoepfen.mp3{/s5_mp3}
Irgendwas, das bleibt  {s5_mp3}irgendwas_das_bleibt.mp3{/s5_mp3}
Selbstgemacht  {s5_mp3}selbstgemacht.mp3{/s5_mp3}
Theater  {s5_mp3}theater.mp3{/s5_mp3}
Es kommt auf die Liebe an  {s5_mp3}es_kommt_auf_die_liebe an.mp3{/s5_mp3}
Fang mich auf  {s5_mp3}fang_mich_auf.mp3{/s5_mp3}
Gott lacht mit Ihnen  {s5_mp3}gott_lacht_mit_ihnen.mp3{/s5_mp3}
I don't like mondays  {s5_mp3}i_dont_like_mondays.mp3{/s5_mp3}
Ich bin da!  {s5_mp3}ich_bin_da.mp3{/s5_mp3}
 

 

 

 

 

 

 

In den Jahren nach der Säkularisation versuchte man die alten Klostergebäude einer neuen Nutzung zu übergeben. Nachdem allerdings mehrere Versuche scheiterten und man keine Verwendung für die Klostergebäude finden konnte, verfielen sie zusehens.

Erst im Jahr 1923 konnte durch eine glückliche Fügung die niederländische Abtei Berne-Heeswijk das Kloster zurückerwerben und neu besiedeln.

Nach und nach erneuerten die „holländischen“ Mitbrüder die alten Gebäude und erfüllten sie mit Leben. Im Jahre 1957 kamen erneut Mitbrüder aus den Niederlanden nach Windberg, von denen noch heute drei Mitbrüder in Windberg leben.

Seit dieser Zeit wirken die Mitbrüder wieder als Seelsorger in den umliegenden Pfarreien.

1971 eröffnete man das Jugendhaus, dass 1975 zu einer Jugendbildungstätte des Bayerischen Jugendrings wurde. 20 Jahre nach der Eröffnung wurde 1991 der neue Bettentrakt, mit 100 Betten eingeweiht.

Von Windberg aus wurde im Jahr 1982 die ehem. Prämonstratenser-Abtei Roggenburg wiederbesiedelt. Heute leben dort 13 Mitbrüder.

Fast 200 Jahre nach der Aufhebung wurde im Jahre 1994 wieder ein Abt gewählt. Von 1994 – 2003 stand Abt Thomas Handgrätinger an der Spitze der Gemeinschaft von Windberg. Nachdem er 2003 zum Generalabt des Ordens gewählt wurde, ist Hermann-Josef Kugler der 47. Abt von Windberg.

 

Allgemein www.internetseelsorge.de

Auf dieser Seite kann mit Seelsorgerinnen und Seelsorgern aus unterschiedlichen Bistümern direkt Mailkontakt aufnehmen. Es wird geistliche Begleitung angeboten. Und es gibt einen Überblick über verschiedene Online-Angebote, angefangen von Fastenimpulsen, Sonntagsimpulsen bis hin zu Netzgemeinden.

Internetseelsorge.de ist ein Angebot der Katholischen Arbeitsstelle für missionarische Pastoral (KAMP) in Erfurt.

 

Online-Kirche der Katholischen Hochschulgemeinde Regensburg

Die KHG Regensburg bietet auf khgdigital.de verschiedene Angebote trotz allem Gemeinschaft zu pflegen und miteinander in Kontakt zu bleiben.

 

Netzgemeindewww.netzgemeinde-dazwischen.de

da_zwischen Gott entdecken! Gott ist DA! _ ZWISCHEN den vielen kleinen und großen Dingen, die sich im Leben ereignen. Die "Netzgemeinde" ist wie ein Hinweisschild, das helfen will, mitten im Alltag Gott zu entdecken. Montagmorgens oder auch mal zwischendurch gibt es einen Impuls. Am Freitag eine Nachricht zum Wochenabschluss. In Zeiten des Corona sogar täglich. Und es besteht die Möglichkeit, zu antworten, miteinander in den Austausch zu kommen.

da-zwischen ist eine Initiative der (Erz-)Bistümer Speyer, Würzburg und Freiburg.

 

Radio - https://www.horeb.org/ - https://www.radiomaria.at/

Die Sender bieten Impulse, Gebetszeiten (Stundengebet, Rosenkranz), Gottesübertragungen (z.B. Hl. Messe mit Papst Franziskus), Radioexerzitien ...

 

Twitter

Auf Twitter hat sich eine ganz spontane Initiative von v.a. benediktinischen Ordensleuten geprägt gebildet. Unter dem Hashtag #CoronaEremit gibt es immer wieder Tipps zum Alleinsein aus klösterlicher Perspektive, Gedichte, Bibelzitate etc.

 

Für Familien - www.familien234.de

Familien234.de ist ein Online-Angebot der Familienpastoral im Erzbistum Köln. Auf dieser Seite gibt es Informationen zu den Festen des Kirchenjahres, Anregungen zum Basteln und Spielen, Ausmalbilder. Das Sonntagsevangelium in leichter Sprache mit jeweils einem Impuls für Kinder und für Erwachsene und einem Ausmalbild gibt es auf dieser Seite:

https://www.erzbistum-koeln.de/seelsorge_und_glaube/ehe_und_familie/familie_und_kinder/glauben_leben/familienliturgie/ausmalbilder_und_textseiten/lesejahre/lesejahr_a.html