Liebe Freunde und Gäste unserer Abtei!

Unser aktuelles Kursprogramm 2013 finden Sie auf den neuen Internetseiten des Geistlichen Zentrums: www.geistliches-zentrum-windberg.de

„Kommt her, Ihr Durstigen“ – unter dieser Überschrift steht das Jahresprogramm, das Sie in den Händen halten. Es hat einige Veränderungen erfahren. Wir freuen uns, dass P. Jakob mit dem 1. September die Leitung unseres Geistlichen Zentrums übernommen hat. Es gibt uns die Möglichkeit, Ihnen noch mehr Angebote zur persönlichen Einkehr, zur Gemeinschaft mit anderen Menschen, zum Gespräch mit Gott zu machen. Vor allem wollen wir den Impuls von Papst Benedikt XVI. aufgreifen, der am 11. Oktober in Erinnerung an den Beginn des II. Vatikanischen Konzils vor 50 Jahren ein „Jahr des Glaubens“ angekündigt hat: „Nur glaubend also wächst der Glaube und wird stärker; es gibt keine andere Möglichkeit, Gewissheit über das eigene Leben zu haben, als sich in ständig zunehmendem Maße den Händen einer Liebe zu überlassen, die als immer größer erfahren wird, weil sie ihren Ursprung in Gott hat.“ (Porta Fidei 7, 2011) Sich dem eigenen Glauben zu stellen, den eigenen Glauben stärken oder neu zum Glauben kommen - dazu wollen wir mit unserem Programm einladen.

Mit „Jahr des Glaubens“ verbunden ist auch das Stichwort „Evangelisierung“, das Papst Paul VI. in seiner Enzyklika „Evangelii nuntiandi“ (1975) zu einem eigenen Thema gemacht hat. (Neu-)evangelisierung will Menschen zum Glauben führen. Das gelingt aber nicht, wenn die Fragen, die die Menschen haben, unbeantwortet bleiben. Das gelingt auch nicht durch das bloße Wiederholen wahrer, aber unverständlich gewordener Formeln. Erst, wenn Menschen Jesus begegnen und seine Bedeutung für ihr Leben erfahren, werden sie ihr Leben auf ihn ausrichten.
Deshalb ist unser Programm offen für alle Menschen: Für die Suchenden ebenso wie für die, die im Glauben beheimatet sind, für die Zweifelnden ebenso wie für die Menschen, die von ihrem Glauben überzeugt sind, für Menschen, die mit der Kirche ihre Schwierigkeiten und Probleme haben ebenso wie für Menschen, die sich in ihr geborgen und wohl fühlen.

Wir möchten Ihnen gerne weitergeben, was uns wichtig ist.
Und das ist zunächst der Glaube an die befreiende und heilende
Botschaft, die Jesus Christus uns gebracht hat. Wir möchten unseren Glauben mit Ihnen teilen auf der Grundlage unserer Spiritualität:

STABILITAS LOCI . Wir sind da, wir haben Zeit für Sie
CONTEMPLATIO . Wir leben geistlich und wir teilen dies gern mit Ihnen
COMMUNIO . Wir möchten Gemeinschaft stiften und dies mit Ihnen tun
ACTIO . Wir spüren eine Verantwortung für unsere Welt und möchten diese mit Ihnen teilen

Wir laden Sie mit unserem Programm ein, sich neu oder intensiver auf die Suche nach Gott zu machen,
auf die Suche nach Ihrer Beziehung zu Gott, zu sich selbst und Ihren Mitmenschen.

„Kommt her, Ihr Durstigen“ –
Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt bei uns.

Seien Sie uns herzlich willkommen.

Freundliche Grüße

+ Hermann Josef Kugler | Abt von Windberg

P. Jakob Seitz | Leiter des Geistlichen Zentrums